Antennen

Antennen

Mit der Auswahl der richtigen Antennen steht und fällt Ihre RFID-Lösung

Je nach Anwendungsfall (z.B. RFID-Gate, RFID-Kanban, RFID-Regal oder RFID-Gabelstapler) wählen wir die passenden Antennen aus. Solconia stehen Antennen in verschiedensten Größen, Bauformen und Aus­führungen zur Verfügung. Unsere Antennen verfügen im Zusammenspiel mit unseren Readern und Accesspoints eine hervorragende Sende- und Empfangsleistung. Umfangreiche Befesti­gungs- und Integrationskits erlauben nahezu überall eine optimale Positio­nierung und Ausrichtung.

 

Neben der Auswahl des richtigen Öffnungswinkels und des u.a. daraus resultierenden Antennengewinns (durch Erhöhung der Strahlungsdichte) ist die Auswahl der Antennen-Polarisation ausschlaggebend für den Erfolg. Man unterscheidet dabei zwischen linearer und zirkularer Polarisation.

Auf einen Blick

Lineare Antennen

Lineare Antennen bieten den Vorteil großer Leistung bei kleinen Abmessungen. Sie eignen sich allerdings ausschließlich für Anwendungen, bei denen die Orientierung des RFID-Tags im Raum bzw. zur Antenne bekannt ist.

 

Zirkular polarisierte Antennen

Zirkular polarisierte Antennen bieten den Vorteil, dass RFID-Tags auch bei unbestimmter Orientierung im Raum zuverlässig erkannt werden. Diese Art von Antennen ist i.d.R. größer und teurer als lineare Antennen und haben auch nicht ganz die Reichweite; werden aber dennoch hauptsächlich in der RFID-Technik eingesetzt (wegen der Flexibilität).

Neben den üblichen Standard-RFID-Antennen bietet Solconia eine Reihe von Spezialantennen an. So können mit unserer Thunderstorm-Antenne z.B. RFID-getaggte Wäschestücke mit sehr hoher Zuverlässigkeit auch innerhalb von Wäschecontainern oder Ausrüstungsboxen sicher identifiziert werden.

 

Mit technisch aufwendig gestalteten RFID-Gateways, welche eine ganze Anzahl von Antennen-Arrays (inkl. Reader beinhalten) ist es der Solconia neuerdings sogar möglich, elektronische Etiketten (eLabel), passive RFID-Tags sowie RFID Etiketten in Supermärkten, Textil-Shops, Industriehallen oder auch auf Messen sektorgenau oder auch nur zonen- bzw. raumgenau zu orten.

Antennen 4. Februar 2016