über uns

Solconia GmbH: Produkte und Lösungen rund um RFID, Ortung und eLabel Technologien

Hand Scanner

Im zunehmenden Maße benötigen Unternehmen transparente und vor allem Echtzeitgesteuerte Informationen über Aufträge, Prozesse und Güter. Diese müssen im Hinblick auf Industrie 4.0 automatisch, schneller, fehlerfreier und kostengünstiger als bisher generiert werden. Immer mehr Branchen wie die Pharmaindustrie, Automobilindustrie und deren Zulieferindustrie, die Nahrungsmittelindustrie, Abfallentsorgung, Tierkennzeichnung, sowie die Bereiche Assetmanagement und Instandhaltung haben seit geraumer Zeit die Vorteile der RFID-Technologie erkannt und nutzen diese auf Ihrem Weg zu Industrie 4.0.

 

Mittlerweile gibt es viele Unternehmen, die einzelne RFID-Produkte und RFID-Technologien anbieten, aber jeweils nur auf diese Produkte RFID-Frequenzen spezialisiert sind. Letztendlich aber fehlen kundenspezifische, auf die Situation angepasste Komplettlösungen, bestehend aus RFID-Hardware und RFID-Software, auf die ein Interessent zugreifen kann. Es bedarf immer einer vorherigen Bedarfsanalyse, um die jeweils richtige Technologie bzw. Technologie-Kombination, sowie die richtigen Produkte zum besten Preis anbieten zu können.

Unsere Komponenten für Auto-ID, RFID- und Ortungslösungen.

  • Elektronische Etiketten (eLabel)
  • RFID-Etiketten
  • Passiv-Transponder
  • Aktiv-Transponder
  • Reader / Accesspoints
  • Antennen
  • Geräte & Zubehör

Die Solconia GmbH sieht sich als Partner und Berater für Unternehmen, die eine langwierige Suche und zeitaufwendige Analysen für RFID-Technologien und -Produkte vermeiden möchten. Die Solconia GmbH hat diese Tests und Analysen bereits im Vorfeld in ihrem Kompetenz-Center durchgeführt, so dass wir Ihnen die für Sie optimalen RFID-Produkte und -Lösungen anbieten können.

 

Der übliche Geschäftsablauf ist so, dass auf eine Kundenanfrage bzw. einen Kundenbedarfsfall hin zunächst per Telefon bestimmte Randbedingungen zum Projekt abgefragt werden (Anzahl und Art der Objekte, Flächengröße, Lagepläne, Workflows, Ortungsgenauigkeiten, Schnittstellen zu anderen Systemen, verfügbare Budgets u.ä.). Auf Basis dieser Daten wird ein Lösungskonzept erstellt und ein Budgetangebot abgegeben. Wenn dieses Angebot grundsätzlich ok. ist, erfolgt eine Vorführung bzw. ein Systemtest vor Ort mit Proof of Concept (POC). Wenn dieser Termin erfolgreich verlaufen ist, wird ein finales Angebot abgegeben.

 

Nach Beauftragung erfolgt der Einkauf der Komponenten, deren Konfektionierung sowie die Inhouse-Inbetriebnahme. Danach findet die Montage und Systeminbetriebnahme beim Kunden vor Ort statt. Den Abschluss des Projektes bilden Schulung und Dokumentation, ebenfalls vor Ort beim Kunden. Folgegeschäfte zum Projekt beinhalten i.d.R. Ersatzteilversorgung und Systemupdates (beim Kunden vor Ort, oder auch per Remote).

Genau Ortung Beispiel

Partner

  • BTB Transporte
  • L-mobile
Über uns 4. Februar 2016