Inventarisierung

Inventarisierung Banner

Ungeliebte Inventuren? Wo es doch auch einfacher geht…

Die Inventarisierung, Verwaltung und Ortung von verschiedenen Objekten ist oft mit einem hohen Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden. Stupides Abarbeiten von Inventarlisten ist darüber hinaus demotivierendes, fehlerträchtiges und oft auch noch in der weihnachtlichen Zeit anzutreffendes Geschäft.

 

Sind die zu inventarisierenden und zu überwachenden Objekte, z. B. Aktenunterlagen, Krankenhausbetten, spezielle Werkzeuge, Messgeräte oder Flurförderzeuge auch noch mobil unterwegs und zum Inventurzeitpunkt nicht auffindbar, ist in der Regel mit aufwändigen und teuren Suchprozessen zu rechnen.

 

Moderne passive oder auch aktive RFID-Technologien ermöglichen mit ihrer großen Erfassungsreichweite und Pulklesungsfunktionalität eine rasend schnelle und vor allem fehlerfreie Erfassung Ihres Inventars. Darüber hinaus unterstützen sie den Trend hin zur automatischen Permanentinventur. Zonenortung, Readergates an Toren bzw. auch mobil, intelligente Stapler, Wechselbrücken oder Transportfahrzeuge, alle diese Einrichtungen ermöglichen es, wertvolle Zeit und Kosten einzusparen. Die Voraussetzung dafür ist lediglich, dass die zu inventarisierenden Objekte mit entsprechenden elektronischen Labeln, RFID Etiketten bzw. passiven oder aktiven Transpondern zu versehen sind.

Inventarisierung 4. Februar 2016