Produkte

Barcode, Matrixcode, RFID uvm.

RFID ist heute vor allem geeignet, wenn Identifikationsstellen bzw. klassische Etiketten nicht sichtbar sind, höherwertige Teile identifiziert werden sollen, uvm. Barcodes oder Matrix-Codes beweisen ihre Stärken, wenn Identifikationsstellen gut sichtbar bzw. für optische Scanner gut zugänglich sind, geringwertige Wirtschaftsgüter in open loop-Systemen identifiziert werden sollen, uvm. Elektronische Etiketten (eLabel) kombinieren die Vorzüge von optischen und durch Menschen gut lesbaren Identifikationsmerkmalen (Zahlen, Schriften, Farben, grafische Symbole u.ä.) mit denen von Barcode, Matrixcode und RFID.

Produkte 4. Februar 2016