Auftrags­management

Auftragsmanagement Banner

Auftragsmanagement und Durchlaufoptimierung für Fertigungsaufträge im Sinne Industrie 4.0

Die komplette Verfolgung Ihrer Fertigungsaufträge in Echtzeit mithilfe von RFID in Kombination mit Maschinendatenerfassung und e-Kanban macht Ihre Fertigungsprozesse effektiv und wertschöpfend. Teure und demotivierende Suchaktionen werden vermieden.

 

Jeder Auftrag, die Arbeitsbegleitkarte und/oder der (Kleinteile-) Ladungsträger (KLT) wird per RFID verfolgt. Zur Auftrags-, Ladungs- oder Behälteridentifikation kommen elektronische Etiketten (eLabel) als Papierersatz sowie passive und aktive Transponder zum Einsatz.

 

Die Daten zum Arbeitsfortschritt (Start- und End­zeit, Liegezeit, wahlweise mit Mitarbeiterbezug) werden für die einzelnen Arbeits-, Montage- und Maschinenstationen sowie an den gewünschten Übergangspunkten zwischen den Produktionsabteilungen oder auch Lagerbereichen automatisch gemeldet und in die Datenbank geschrieben. Dabei kommen vorzugsweise RFID-Accesspoints und Scanner zum Einsatz, die mit ihren situationsspezifischen und kaskadierbaren Antennen die Daten selektiv und kostengünstig auch über größere Entfernungen mit großer Lesesicherheit erfassen können. Weitere Daten kommen als Rückmeldungen von den Maschinen- und Anlagensteuerungen sowie von den e-Kanban-Systemen.

 

Mithilfe übersichtlicher Produktionscockpits kann über Kennzahlen künftig die Produktivität erkannt und verbessert werden. Ein Frühwarnsystem weist Sie sofort auf Situationen hin, wo die Produktivität unterschritten wird. Durch diese Tools arbeiten Sie und Ihre Mitarbeiter einfach, schnell und effizient.

Die Integration von Industrie 4.0 in Ihr vorhandenes ERP-System ist in kürzester Zeit realisierbar. Sie können die Lösung als Software as a Service (SaaS) nutzen (einfach und nach Bedarf in unserer sicheren Cloud) oder Sie betreiben sie in Ihrem eigenen Rechenzentrum (Basis VM-Ware).

Vorteile

  • Verfolgung (Auftrag, Behälter, Material, Werkzeug)
  • Kürzere Durchlaufzeit in der Fertigung
  • Geringere Bestandskosten & mehr Prozesssicherheit
  • Mehr Produktivität & Flexibilität Ihrer Produktion
  • Effizientere Prozesse in der Fertigung
  • Mehr automatisierte Prozesse
  • Kostengünstigere Fertigung & bessere Qualität
  • Geringere manuelle und administrative Kosten
Auftragsmanagement 4. Februar 2016